Hinterm Horizont

eine Geschichte beginnt..

Changelog V1.14


Animation:

Fehler bei stehender Teufel Animation beseitigt

Magie

Der Zauber Geist verbinden hat einige Änderungen erfahren: Wird der Zauber auf eine Pflanze, die nicht vom Spieler gepflanzt wurde gerichtet bekommt diese den Status "vom Spieler gepflanzt" sofern sie in Reichweite des Kristall steht. Auf Bäume wirkt der Zauber nicht.

Wird der Zauber auf ein leeres Feld gewirkt hat der Spieler einige Zeit eine Verbindung zu allen umgebenen Pflanzen und Bäume, die er gepflanzt hat und kann sehen, ob sie an Mangelzuständen leiden (grafisch durch animierte verschiedenfarbige Symbole auf dem Feld

markiert. Blau steht dabei für Wassermangel , Braun für Nährstoffmangel , Orange für zu viel Hitze , Türkis für zu kalt , Hellgelb für zuviel Licht und Dunkelgrau für zuwenig Licht.

Der Zauber Heilung kann nun im "Overload" Modus auch Bäume wiederbeleben. Sie bekommen einen Teil ihrer Lebenszeit zurück müssen aber zuerst wieder etwas wachsen, bis sie Früchte bringen können.

Neue Baupläne:

Blitzableiter: verhindert in einem Gebiet den Einschlag von Blitzen (Blitze zerstören alle Pflanzen und beschädigen Bäume und verletzen oder töten Tiere)

Kräuterpfahl: wird im nächsten Contentupdate benötigt.

Sandsack: Verhindert dass das Feld geflutet wird.


Pflanzen Emote:

bei absterbenden Pflanzen wird nun auch noch der Grund weshalb sie absterben angezeigt. Zudem wird angezeigt wenn ein Baum verwundet wurde.

GUI

Drückt man im Spiel die "Linke Control Taste" wird der Bereich in dem der Spieler pflanzen darf (gemessen an seinem Bewusstsein) heller dargestellt. Bodenflächen, die noch zu weit weg sind werden dunkler dargestellt.

Darstellung:

Öffnungsschild von Alfred´s Farmladen korrigiert

Version V1.13


Bugs:

Beim Tod des Spielers ging das Spiel in seltenen Fällen in eine endlos Schleife. Behoben.

Sound:

Die Schmerzenslaute des Player kommen nun sehr viel seltener und abhängig vom Schaden

Darstellung:

Die Herbstfärbung der Bäume ist nun weniger stark

Version  V1.12

GUI

Die passende Interfacegröße wird nun beim Spielstart automatisch bestimmt und danach mit dem Spielstand abgespeichert. Später kann dies auch manuell eingestellt werden und wird ebenfalls abgespeichert. Die GUI so groß zu machen, dass sich Fenster überlappen ist

allerdings nicht empfehlenswert, da dann manche Elemente nicht mehr zugängig sind.


Sprechblasen Position beim Spieler optimiert

Das aktive primäre Werkzeug in der Schnellleiste kann nun mit dem Scrollrad der Maus verändert werden.

In der Questübersicht und der Bibliothek kann die Liste nun auch mit dem Scrollrad der Maus verschoben werden.


Into

Ein Dollarsymbol wurde in ein Eurosymbol verwandelt :-) !

Magie:

Neuer Zauber, der es erlaubt Tiere von einem Stall in einen anderen zu transferieren oder die Bindung zu einem Stall aufzuheben.

World:

Ein Eventstarter wurde verändert

Übersetzung:

Texte für den Lade und Speicherdialog wurden auf English übersetzt.


Bugs:

Fehler bei der Berechnung von Händlerpreisen (Gunst) beseitigt



Version V1.1 Release Version

 

Bugs:

Fehler im Event "Lassagne am Abend" behoben

Wasserfeldern wird nun kein Wasser mehr abgezogen

Ein Bug beim Wachstum von Tieren wurde beseitigt

Einige mögliche Probleme beim Verwenden des Teleports in geschlossenen Bereichen wurden behoben.

Startbereich eines Events in einer Höhle vergrößert.

Keine doppelte Meldung mehr über ein gestorbenes Tier.


Anpassung:

Aleenas Dialog-Hintergrundmusik wurde geändert

Den Kaktusfeigenstrauch kann man nun nur noch in der Oase kaufen.

Esel fressen nun brav nach und nach alle Bodenbedecker auf und verbessern dann den Boden (alle Bodentypen)

Schweine verbessern den Boden nun etwas schneller , Esel und Pferde etwas langsamer als vorher

Beim Benutzen des Teleporterstein zur Farm wird nun auch gelegentlich die Musik von der Farm gestartet.

Nährstoff und Wasserkristalle geben weniger Nährstoffe bzw. Wasser zurück, so dass auch noch der Regenzauber, die Wassereimer und die Farmtiere, die den Boden düngen, ihren Platz haben und das Farmen nicht zu sehr vereinfacht wird.

Tiere halten nun beim Zähmen mit einem Zauber kurz still

Die alte Position des Spielders wird nun nur noch beim Teleportzauber gespeichert uund nicht bei Reisen zwischen den Steinkreisen oder beim Benutzen des Teleportsteines.

Die Bodenverbesserung der Pflanzen wurde überarbeitet und an die Art der Pflanzen angepasst

Tooltip Window wurde vergrößert, damit alle Texte voll hineinpassen.

NPC Handwerksstationen sind nun privat.

Bei Bossgegnern die den Teleport verhindern kann nun auch nicht mehr abgespeichert werden

Steinbrüche prodzieren nun weniger Steine  Smragdholzstümpfe und Hohlstäme geben nun weniger Smaragdholz

Loot hält nun vor Mauern an, damit auch alles aufgesammelt werden kann.

Tiere die in einem Stall leben haben nun eine Chance auf 2 Eier/Milch/Wolle

Die Bodenart verringert oder erhöht jetzt je nach Qualität die Keimzeit um bis zu +/- 2 Tage.

Beim Verzaubern von Tieren wird nun sofort angezeigt, wenn das Tier noch zu jung ist.


Böden:

Die Erfahrungspunkte der Stufen der Erde wurden leicht angehoben

Darstellung:

Brücken werden nun auch auf der Minimap dargestellt

Anleitungstexte, die zu groß für das Fenster waren gekürzt

Nun verschiedene Mauszeiger für Dialoge, Kommunikation mit Pflanzen und Tieren

Mauszeiger Interaktion nun farbig

Es gibt nun 6 (statt 3) verschieden farbige Katzen und Hunde, damit man die eigenen Haustiere besser unterscheiden kann.

Samen der Agave sind nun auffälliger

Samen der Kaffestaude sind nun auffälliger

Gurkenpflanze mit Gurken nun besser zu erkennen

Welt


diverse Engpässe bei Fluten beseitigt

einige Mauern in den Höhlen angepasst und einen Schalter eingefügt, damit der Bereich begehbar bleibt auch wenn der Spieler sich hinaus teleportiert.

kleinere Verbesserungen überall auf der Weltkarte

Version V1.07

Natursimulation:

Einführung von Versickerung. Jeder Bodentyp besitzt nun die Eigenschaft Versickerung, die aussagt wieviel Prozent des zugeführten Wassers wieder versickert. Steine, Kies und Sand haben die höchsten Versickerungswerte. Lehm und Tonboden den geringsten.

Die Versickerung stellt die Bodenbeschaffenheit und die Entwicklung den Bodens noch weiter in den Vordergrund und macht es mühsamer auf Sand oder Sandboden etwas anzubauen.
Erdfelder, die an Sumpf, Teich oder Flusswasser angrenzen profitieren nun von der Feuchtigkeit des Nachbarfeldes. Der Wasservorrat wird täglich etwas aufgefüllt.

Die Verdunstung bei sonnigem Wetter wurde tagsüber stark erhöht.

Bodenbedecker vermindern nun die Verdunstung je nach Wuchsdichte um bis zu 50%.

Bäume verringern nun die Verdunstung je nach Größe um bis zu 50% (riesige erwachsene Bäume verringern auch die Verdunstung der umliegenden Felder um 25%)


Anpassung:

Kakteen und Palmen haben nun eine größere Resistenz gegen Trockenheit.

Bäume und riesige Bäume können nun nicht mehr mit der Schaufel umgepflanzt werden, sondern müssen gesät werden. Samen können immer noch ausgegraben werden.

Einige Bäume haben nun speziellere Vorlieben bei den Temperaturen und können nicht mehr direkt bei der Farm die Winter überstehen.

Die Vermehrungsbedingungen von Bäumen wurden noch einmal verändert, um einen noch abwechslungreicheren und nicht ganz so dichten Wald zu bevorzugen.

Einige Waffen wurden in Schaden und Geschwindigkeit angepasst um die Balance zu verbessern.

Kampfzauber kosten etwas mehr Schöpferkraft, um die Balance zu den Nahkampfwaffen zu verbessern.

Nährstoff und Wasserkristalle geben nun weniger Wasser und Nährstoffe als die Kombinationen aus 2 oder 4 Kristallen.


Grafik:

Die Vermmehrung von NPC Nutztieren wurde erhöht.

Weitere Samensorten besser sichtbar gemacht

Birnenbaum textur verbessert

Kaffeebohnenblüte nun besser sichtbar

AloeVera Texturen nun einheitlicher in der Farbe

2 Wegetexturen weniger hervorstechend


Bugs:

Die Schneeschmelze findet nun auch bei warmem Regenwetter statt.

Wetteränderung ermöglicht auch wenn Zwischensequenz in einem Haus gestartet wurde.

Die Abschattung durch Riesenbäume deckt nun alle Felder außen herum ab.

Abschattung von Feldern durch Bäume wird nun erst bei mittlerer Größe des Baumes aktiv.

Hühner verlassen nicht mehr den Brütemodus weil sie im Nest noch ein Ei legen wollen.

Steinmauer Gatter können nun auch wie Holzgatter direkt in die Steinmauer gesetzt werden

Lokalisation English:

einige fehlende Infotexte wurden übersetzt

diverse kleine Fehler in den Dialogen korrigiert